Bio-Obst

Bäume - Sinnbild für Kraft, Verwurzelung und Stärke

Wir haben rund 110 Hochstammbäume und noch eine kleine Niederstammobstanlage.

 

Über 50 verschiedene Obstsorten gedeihen auf unserem Hof. Neben der Freude an den Früchten und den damit verbundenen Arbeiten, spielen für uns die wertvollen, ökologischen Aspekte des Baumes eine grosse Rolle.

Lebensraum für Vögel und Wildtiere

Vögeln und Wildtieren bieten Hochstammbäume Schutz, Lebensräume werden durch sie vernetzt. Sie prägen ein abwechslungsreiches, schönes Landschaftsbild und strahlen Verwurzelung, Ruhe und Kraft aus.

 

Biologisch gepflegtes Obst ist besonders wertvoll: Es werden keine chemisch-synthetischen Spritzmittel verwendet. Das heisst, es wird nur mit natürlichen Mitteln (z. B. Tonerde, Schachtelhalm) gespritzt. Diese geben dem Obst nur äusserlich einen Schutz, welcher nach Regen immer wieder erneuert werden muss.

 

Das gibt zwar viel mehr Arbeit, hat aber den Vorteil, dass im Gegensatz zu konventionellem oder integriert produziertem Obst nie Rückstände in den Früchten vorhanden sind. Im biologischen Obstbau ist Streptomycin, das Antibiotikum gegen Feuerbrandbakterien, zum Glück kein Thema.


Frisch und knackig

Unsere bewusste Anbauphilosophie:

  • In unserer Höhenlage (725 m.ü.M) reift das Obst langsamer und kann so mehr Aroma entwickeln.
  • Wir verwenden keine Hagelnetze, das Obst kann somit ungehindert an der Sonne reifen: Das ergibt farbige Bäckchen und mehr Aroma.
  •  Beim Pflücken und Sortieren des Obstes achten wir auf sorgfältigste Behandlung, um Druckschäden zu vermeiden.
  • Wenn Sie es ebenso handhaben, bleibt Ihr Obst länger haltbar, frisch und knackig.